Gottesdienst in der Kirche und unter freiem Hmmel

Am Sonntag fand der zweite Gottesdienst mit besonderer Rücksichtnahme statt. Diesmal erlaubte das Wetter auch die Teilnahme im Freien. Pfarrerin Daniela Merz und das Gottesdienstteam gestalteten Musikstücke und die Liturgie an in der Kirche und am Kirchhof. Funkmikrophone und Lautsprecher sorgten (fast immer) für gutes Zuhören in  und neben der Kirche. Auch dieses Mal wurden wieder Plätze zugewiesen, im Kirchhof galt eine Abstandsregel von zwei Metern.

Bild GoDi2

Für die kommenden beiden Sonntagsgottesdienste hat der Kirchenvorstand beschlossen, dass Anmeldungen möglich sein werden: Wer mag, kann sich ab Samstag Mittag im Pfarramt zum Gottesdienst anmelden und dabei angeben, ob ein Sitzplatz auf der Empore oder unten gewünscht ist. Das erleichtert die Platzbelegung. Nach wie vor ist die Teilnahme am Gottesdienst aber auch spontan möglich.

Für den Gottesdienst am Donnerstag (Christi Himmelfahrt) am Anglerweiher bei Schopfhof bitten wir darum, Sitzgelegenheiten selbst mitzubringen.